navi_head
  • AngebotAngebot
  • Projekte
  • BüroBüro
  • KontaktKontakt
navi_footer
 

Entwicklungskonzept Spital Riehen

Im Jahr 1939 wurde das Diakonissenspital (später Gemeindespital) in Riehen um einen grossen Anbau erweitert. Seit der Schliessung des Spitals wird dieser Gebäudeflügel als Gesundheitszentrum genutzt. Ab 2018 ist eine Wohnnutzung geplant - ergänzt mit weiteren Nutzungen.

Das Büro Courvoisier hat in zwei Stufen das Bau- und Nutzungskonzept erarbeitet und begleitet die nächsten Schritte der Umnutzung.

Ort: Schützengasse in Riehen (BS)
Ausgangslage: Ende 2015 fällt das Baurecht für den Spitaltrakt an der Schützengasse an das Diakonissenhaus Riehen zurück. Ab 2018 soll das Spital umgebaut und neu genutzt werden.
Auftrag: Entwicklungskonzept mit Nutzungs-modellen (2013), Vorstudie zur baulichen Entwicklung sowie Nutzungskonzept (2015), Begleitung des Studienauftrags (2016)
Auftraggeber: Kommunität Diakonissenhaus Riehen
Team: Andreas Courvoisier, Lemmen Mazzei Architekten (Vorstudie)